Pädiatrie

Sensorische Integrationstherapie nach den Prinzipien von Ayres
Beruhend auf den Erkenntnissen, dass die Nahsinne eine entscheidende Rolle für die kindliche Entwicklung und für die Alltagsbewältigung darstellen. Die Komplexität von sensorischen Verarbeitungsstörungen hat Auswirkungen auf die Selbständigkeit des Kindes und dessen Lebensqualität.

Wahrnehmungsverarbeitungstraining
Motorische Innervationsprogramme im Gehirn trainieren, um Entwicklungsrückstände in der Bewegung auszugleichen.

Therapie von Fein- und Graphomotorik
Graphomotorik steht im direkten Zusammenhang zur Feinmotorik. Vor der graphomotorischen Förderung und als Voraussetzung zu sehen, steht das Training der Feinmotorik und Handgeschicklichkeit auf der Grundlage einer komplexen Behandlungsweise.

Begleitende Elternarbeit im therapeutischen Prozess
Kontinuierliche und strukturierende Elternberatung, auch videogestützt.

Therapie von Konzentration / Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeitsaktivierung
Das Kind lernt mit Hilfe von sensomotorischen Strategien, seine zentralnervöse Wachheit und damit seine Aufmerksamkeitsleistungen positiv zu beeinflussen. Zum Beispiel lernt das Kind mit der Methode der verbalen Selbstinstruktion seine Aufmerksamkeit zu steuern, systematisch zu Handeln, Reaktionen zu verzögern. Durch die Vermittlung von Denkstrategien kann das Kind lernen, seine Aufmerksamkeit besser zu steuern und zu strukturieren.

Verhaltenstherapie
Einüben und Ausformen gewünschter Verhaltensweisen.
Selbstinstruktionstraining, kognitive Verhaltenstherapie.

Entspannungstherapie
Ziel der Entspannungsverfahren ist es, dass die Kinder über die neurophysiologischen und neuropsychologischen Wirkmechanismen der Entspannungsverfahren ruhiger und aufmerksamer werden.

Progressive Muskelrelaxation

Autogenes Training

Händigkeitsentwicklung
Händigkeitstestung
Unterstützung linkshändiger Kinder
Beratung/Aufklärung von Eltern linkshändiger Kinder
Graphomotorisches Training mit linkshändigen Kindern
Kinder mit wechselndem Handgebrauch

Therapie zentraler Reizverarbeitung und Wahrnehmung
Hemisphärenkoordination
Training basaler kognitiver Funktionen
Re – Programmieren neurologischer Defizite über Lateralitäts- und Hörtraining

Lerntherapie
Handlungsvorgänge und Handlungen strukturieren lernen
Sequenzeinteilung, Selbstkontrolle
Positive Eigensteuerung für schulische Inhalte
Förderung der Selbstregulation als wichtiger Faktor für den Schulerfolg
Symptomspezifisches Training bei LRS und Dyskalkulie

Lernen mit AD(H)S
AD(H)S – Therapie
AD(H)S – Coaching
Training und Unterstützung im Alltag mit AD(H)S
Individuelle Ziele umsetzen und erreichbar machen