PRÄVENTIONSKURSE

Kurs „Zahnlücke – Zuckertüte“ Schulvorbereitung

Mit dem Präventionskurs “Zahnlücke – Zuckertüte“ wurde ein differenziertes Konzept entwickelt, dessen Kernziel es ist, Basiskompetenzen von Kindern im Vorschulalter in Vorbereitung auf den Schulalltag zu fördern. In 10 Einheiten werden aufeinander aufbauende Förderelemente 1mal wöchentlich für 60 Minuten zu einen komplexen Programm zusammengeschlossen.

Die AOK PLUS-Partnerschaft gewährleistet für ihre Mitglieder einen Übernahme der Kurskosten zu 100%.

ZL048

 

Kurs für Kinder „Planen – Handeln – Stärken“

Multimodaler Ansatz, bei dem die kindliche Bewegungsaktivität durch Schulung der Koordination, Haltung, Kraft, Sensomotorik, Geschicklichkeit, Konzentration, Selbstvertrauen und durch die Regeneration (Stressabbau) gefördert werden. Das Kind erlebt die eigene Wirksamkeit und lernt seine Fähigkeiten adäquat einzusetzen. Die gesunde Entwicklung eines Kindes ist durch seine natürliche Bewegungsfreude und den Drang danach geprägt.

„Die natürliche Bewegungsfreude eines Kindes und das Gefühl der Körperbeherrschung, sobald es in seinem körperlichen können Fortschritte macht, heben sein seelisches Wohlbefinden. Bessere physische und folglich auch psychische Gesundheit steht im engen Zusammenhang mit der Fähigkeit, sich auf Aufgaben zu konzentrieren und zu lernen.“ (Frostig 1999)

 

Kurs „Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson“ Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen.

Kurs „Autogenes Training“

Methodische Selbstregulation